zurück weiter
   
Thema:  Raumordnungsverfahren (ROV)
   
Zur Sache:

Als Planungsträger hat die LIMES-PARK GmbH Ende 2006 bei der Regierung von Mittelfranken als „höhere Landes-
planungsbehörde“ Antrag auf Durchführung eines ROV für den LIMES-PARK in Ellingen gestellt, das im Januar 2007 eröffnet wurde.

In einem ROV erfolgt „die Überprüfung überörtlich raumbedeutsamer Einzelvorhaben“.  Dies kann ein Golfplatz oder eine Windkraftanlage, ein Einzelhandelsprojekt oder ein Straßenneubau, ein Transrapid oder eine Startbahn sein.

Dabei wird festgestellt, ob raumbedeutsame Planungen oder Maßnahmen mit den Erfordernissen der Raumordnung übereinstimmen und wie diese aufeinander abgestimmt oder durchgeführt werden können. Das ROV schließt die raumordnerische Umweltverträglichkeitsprüfung ein. (Quelle: Bayerisches Wirtschaftsministerium)

   
zurück weiter
   

 

Im medias res Limes-Park