zurück weiter
   
Thema:  Finanzierung des Freizeitparks
   
Zur Sache: Kein seriöser Investor wird sich zu laufenden Gesprächen mit privaten oder institutionellen Anlegern äußern: schon aus Gründen der eingegangen Verpflichtung zur Verschwiegenheit.

Allerdings läßt sich mitteilen, dass sich die LIMES-PARK GmbH in guten Investorengesprächen mit namhaften Family Offices, Beteiligungsgesellschaften und Banken befindet.

Grundsätzlich gilt: die Investitionssume von rund 75 Mio. EUR wird durch Eigen- und durch Fremdmittel finanziert. Dies in einem konservativen Verhältnis gemäß den
Kreditvergaberichtlinien nach Basel II.

   
   

     

Im medias res Limes-Park