„Think global, act local !” (Denke global, handle lokal !) Aus dieser unternehmerischen Handlungsaufforderung zum Umgang mit dem internationalsierten und digitalisierten Wettbewerb entstand das englische Kunstwort „glocal“, das die Handlungsmaxime zu einem Begriff verkürzt.

Dieser Exkurs scheint nötig. Denn in der Beschäftigung mit dem Thema LIMES-PARK reduzieren sich Sichtweisen und Einschätzungen allzu oft auf das Lokale. Ein Blick über den Tellerrand auf die Freizeitpark-Branche und auf die Merger & Acquisition-Transaktionen ist daher angebracht. Er macht deutlich, welches Potenzial und welche Dynamik in diesem Markt steckt. Beispiele:

TRANSAKTIONEN
Zielunternehmen

Jahr

Käufer

Tussauds Group 2007 Merlin Entertainments, Poole (England)
Gardaland (Italien) 2006 Merlin Entertainments, Poole (England)
John Morphet Leisure Parks / UK 2005 Legal & General Ventures
Tussauds Group (GB/D) 2005 Dubai International Capital, Dubai
Six Flags Parks, Europa (7 Anlagen) 2004 Palamon Capital Partners, London

diagramm

Vor diesem Hintergrund sichert der LIMES-PARK Investoren mehr als eine wirtschaftliche und solide Anlage basierend auf einem soliden Business Plan und anerkannten Finanzpartnern. Insbesondere bietet diese einmalige Freizeitanlage ein renditestarkes Investment in einen Wachstumsmarkt und in eine Zukunftsbranche. Börsengang nicht ausgeschlossen.
 

Limes-Park International